Fahrdienst Wolf in Berlin
Fahrdienst Wolf
Hahnenfusspfad 16
13591 Berlin

Kontakt
Tel: (030) 36705418
Mobil: 0172 3087573
Fax: (030) 36705419

wolf.lobo@yahoo.de

Zum Kontaktformular

Datenschutzerklärung
Geschäftspartner gesucht!

Sie haben eine Taxi / Mietwagen Konzession?

Wir suchen Partner im Bereich Flughafentransfer u. Krankenfahrdiensten!

Interesse? Bitte melden!

Datenschutzerklärung

Datenschutz nach Datenschutz- Grundverordnung1 (nachfolgend DSGVO) des Fahrdienstes Wolf

1. Begriffsbestimmungen

In der hiesigen Datenschutzerklärung werden folgende Begriffe verwendet, die der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber im Art. 4 DSGVO selbst wie folgt definiert:

a) personenbezogene Daten 

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

b) betroffene Person 

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

c) Verarbeitung 

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

d) Einschränkung der Verarbeitung 

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

e) Profiling 

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

f) Pseudonymisierung 

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

g) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher 

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

h) Auftragsverarbeiter 

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

i) Empfänger 

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

j) Dritter 

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

k) Einwilligung 

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Informationen über Datenschutz beim Fahrdienst Wolf gelten für die Datenverarbeitung durch den Verantwortlichen im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO:

Verantwortlicher: Fahrdienst Wolf, Hahnenfusspfad 16, 13591 Berlin, Deutschland, Inhaber: Herr Klaus Wolf, Hahnenfusspfad 16, 13591 Berlin, Deutschland, Email: wolf.lobo@yahoo.de, Telefon: +49 (0)36705418, Mobil: +49 (0) 172 308 75 73, Fax: +49 (0)30 36705419.

3. Erfassung, Erhebung und Speicherung von personenbezogener Daten und allgemeinen Informationen sowie Art und Zweck von deren Verwendung beim Besuch unserer Internetseite

Mit jedem Aufruf unserer Internetseite www.flughafentransfer-wolf.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch personenbezogenen Daten und Informationen an den Server unserer Internetpräsenz gesendet. Diese personenbezogenen Daten und Informationen werden temporär in den Logfiles des Servers gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert: eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) des anfragenden Rechners, das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, der Name und die URL der abgerufenen Datei, die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners, der Name Ihres Access-Providers.

Bei der Nutzung dieser personenbezogener Daten und allgemeiner Informationen zieht der Fahrdienst Wolf keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Insbesondere werden die anonymen Daten der Server-Logfiles von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten getrennt gespeichert, so, dass eine Zuordnung bzw. Identitätsfeststellung der bestimmten betroffenen Personen anhand der erhobenen Daten unmöglich ist und findet somit nicht statt.

Die genannten Daten werden vielmehr zu folgenden Zwecken verarbeitet: Gewährleistung einer korrekten Auslieferung der Inhalte unserer Internetseite, Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Internetseite, Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität und damit Gewährleistung einer dauerhaften Funktionsfähigkeit der Technik unserer Internetseite.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung.

4. Erfassung, Erhebung und Speicherung von personenbezogener Daten und allgemeinen Informationen sowie Art und Zweck von deren Verwendung bei Nutzung unseres Kontaktformulars

Auf unserer Internetseite haben wir ein Kontaktformular für Sie zur Verfügung bereitgestellt. Sofern eine betroffene Person über dieses Kontaktformular den Kontakt mit uns als dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden dabei von ihr folgende personenbezogenen Daten übermittelt und automatisch gespeichert: Vorname und Nachname der betroffenen Person, Telefon, E-Mail, Text der Nachricht. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung der Anfrage und der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO aufgrund Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von dem Verantwortlichen erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage unverzüglich gelöscht.

5. Erfassung, Erhebung und Speicherung von personenbezogener Daten und allgemeinen Informationen sowie Art und Zweck von deren Verwendung bei Nutzung unseres Bestellformulars

Über unser auf unserer Internetseite vorhandenes Bestellformular können Sie bei uns direkt unsere Beförderungsdienste rechtsverbindlich bestellen. Bei der Verwendung dieses Bestellformulars werden von der betroffenen Person folgende personenbezogenen Daten an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt und automatisch gespeichert: 1. Anrede, Vorname, Nachname, 2. Firma (optional), 3. Handy (Mobilfunktelefonnummer), E-Mail-Adresse, Taxiart bzw. Anlass und Art der Fahrt (z.B. Flughafenfahrt, Businessfahrt) Anzahl der Fahrgäste, Abholort (Straße und Hausnummer, PLZ und Ort), Zielort (Straße und Hausnummer, PLZ und Ort) Transportdatum, Abholzeit, Anmerkungen (optional): weitere Informationen und Angaben der betroffenen Person, die aus der Sicht der betroffenen Person für die Erfüllung des Auftrages notwendig und erforderlich sind, Zahlungsart.

Die Erhebung und die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Anfrage der betroffenen Person hin und ist für die im Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO genannten Zwecken, nämlich für die Erfüllung des Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen, erforderlich.

Die oben aufgelisteten Daten werden ferner erhoben, um die betroffene Person als unseren Vertragspartner zu identifizieren; um den Beförderungsvertrag auftragsgemäß zu bearbeiten; zur Korrespondenz mit der betroffenen Person, zur Rechnungsstellung, zur Abwicklung von eventuell vorliegenden Haftungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie.

Die für die Durchführung des mit der betroffenen Person geschlossenen Vertrages von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zur endgültigen Abwicklung dieses Vertrages gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir als Verantwortlicher nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder die betroffene Person in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt hat.

6. Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten der betroffenen Person an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Der Verantwortliche gibt die persönlichen Daten der betroffenen Person dann an Dritte weiter, wenn:

a) die betroffene Person nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt hat,

b) die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten hat,

c) für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht,

d) dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit der betroffenen Person erforderlich ist. Hierzu gehört insbesondere im Fall der sogenannten Krankenfahrt die Weitergabe an Abrechnungscenter der Krankenkassen.

7. Cookies

Die Internetseiten des Fahrdienstes Wolf verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden, wenn unsere Internetseite besucht wird.

Durch den Einsatz von Cookies kann der Fahrdienst Wolf die Nutzung unserer Internetseite für die Nutzer angenehmer gestalten. Mittels eines Cookies können zum Beispiel die Informationen und Angebote auf der Internetseite im Sinne des Nutzers optimiert werden.

So werden sogenannte Session-Cookies eingesetzt, um zu erkennen, dass der jeweilige Benutzer einzelne Seiten unseres Internetauftrittes bereits besucht hat. Dies bedeutet jedoch nicht, dass der Fahrdienst Wolf dadurch unmittelbar Kenntnis von der Identität des jeweiligen Benutzers erhält. Die Session-Cookies werden nach Verlassen unserer Internetseite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus werden ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies eingesetzt, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf dem Endgerät des Benutzers gespeichert werden. Wird unsere Internetseite erneut besucht, um unsere Leistungen in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass der jeweilige Besucher bereits bei uns war und welche Eingaben und Einstellungen er getätigt hat, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzt der Fahrdienst Wolf Cookies ein, um die Nutzung unserer Internetseiten statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Leistungsangebotes für die Nutzer auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es dem Fahrdienst Wolf, bei einem erneuten Besuch unserer Internetseite automatisch zu erkennen, dass der jeweilige Besucher bereits bei uns war. Diese Cookies werden nach einer bestimmten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Die betroffene Person kann jedoch die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Browsereinstellung verhindern und damit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner dauerhaft widersprechen. Der Browser kann auch so konfiguriert werden, dass stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass nicht alle Funktionen unserer Internetseite genutzt werden können.

8. Analysedienste (Tracking-Tools)

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unseres Internetauftrittes nutzt der Fahrdienst Wolf Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 7) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Internetseite durch den jeweiligen Benutzer wie: Browsertyp, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse), Uhrzeit der Serveranfrage, verwendetes Betriebssystem, werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung des Internetauftrittes auszuwerten, um Berichte über die Aktivitäten der Internetseite zusammenzustellen und um weitere mit der Internetseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall die IP-Adresse der jeweiligen Nutzer der Internetseite mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Der jeweilige Nutzer der Internetseite als betroffene Person kann die Installation der Cookies durch eine entsprechende Browsereinstellung verhindern. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen dieser Internetseite vollumfänglich genutzt werden können. Darüber hinaus kann die betroffene Person die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung der Internetseite durch die betroffene Person bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie ein Browser-Add-on herunterlädt und installiert (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

Alternativ zum Browser-Add-on kann die Erfassung durch Google Analytics unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout blockiert werden. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung der Daten beim Besuch unserer Internetseite verhindern wird. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Internetseite und wird auf dem Endgerät der jeweiligen betroffenen Person abgelegt. Werden die Cookies in diesem Browser gelöscht, muss das Opt-out-Cookie erneut setzt werden.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics befinden sich in der Google Analytics- Hilfe unter (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

Die vom Fahrdienst Wolf eingesetzte Tracking-Maßnahme Google Analytics wird auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit dem zum Einsatz kommenden Analysedienst Google Analytics verfolgt der Fahrdienst Wolf -wie bereits oben erwähnt- in erster Linie das Ziel, eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Internetseite sicherstellen. Zum anderen wird diese Tracking-Maßnahme eingesetzt, um die Nutzung unserer Internetseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Leistungsangebotes für die Nutzer auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

9. Betroffenenrechte

Jeder betroffenen Person stehen folgende Rechte zu:

a) Recht auf Bestätigung gem. Art. 15 DSGVO

Jede betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden;

b) Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO

Die betroffene Person hat das Recht, Auskunft über ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere kann sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen. Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten;

c) Recht auf Berichtigung und Vervollständigung gemäß Art. 16 DSGVO

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung oder Vervollständigung sie betreffender unrichtiger bzw. unvollständiger personenbezogenen Daten zu verlangen;

d) Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) gemäß Art. 17 DSGVO

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Löschung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von ihr bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, sie aber deren Löschung ablehnt und der Verantwortliche die Daten nicht mehr benötigt, die betroffene Person jedoch diese Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt oder gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat;

f) Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO

Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

g) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO

Die betroffene Person hat das Recht, ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber dem Verantwortlichen zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden darf;

h) Beschwerderecht gemäß Art. 77 DSGVO

Die betroffene Person hat das Recht ,sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel kann sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Sitzortes wenden.

i) Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO

Sofern die personenbezogenen Daten der betroffenen Person auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, hat die betroffene Person gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall hat die betroffene Person ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation durch den Verantwortlichen umzusetzen ist.

Zur rechtswirksamen Ausübung des Widerspruchsrechts durch die betroffene Person genügt eine E-Mail an wolf.lobo@yahoo.de

10. Datensicherheit

Der Fahrdienst Wolf verwendet innerhalb des Internetseite-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von meisten Browsern unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls ein Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, wird stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurückgegriffen. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennt man an der geschlossenen Darstellung des Schloss-Symbols in der Angabeleiste eines Browsers.

Der Fahrdienst Wolf bedient sich technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um die Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.


____________
1Vollständige Bezeichnung des Regelwerkes: Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG